Rezept: Huhn Satsivi Suppe

Expeditionskoch Kieran Creevy ist bekannt für seine Gourmetgerichte in der Wildnis, die von lokalen Landschaften und Kulturen inspiriert sind. Diese wärmende Hühnersuppe wurde beim Wintercamping in den Bergen des georgischen Kaukasus kreiert

17. April 2020 | Words by Matt Jones @ WildBounds HQ


Rezept: Hähnchen-Satsivi-Suppe
Rezepte: Kieran Creevy | Fotografie: Lisa Paarvio

Über den Experten

Kieran Creevy ist Expeditions- und Privatkoch und internationaler Bergführer. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung hat er schon alles gemacht - von der Zubereitung eines sechsgängigen Degustationsmenüs mit passenden Weinen in einem Basislagerzelt bis hin zu hausgemachten Kürbis- und Salbeignocchi mit Wildschwein-Râgu in einem Schneeloch-Camp in den italienischen Alpen.

Huhn-Satsivi-Suppe - Winterlager-Version

Zutaten (für 2 Personen)

  • Gekochtes Fleisch von Schenkeln und einer Hühnerbrust
  • (Langsam im Ofen garen und nach dem Erkalten das Fleisch mit Gabeln oder den Händen auseinanderziehen)
  • 1 Tasse Walnüsse, zu feinen Stücken/Pulver zerkleinert
  • 1 Tasse Korianderblatt
  • 1 Tasse Petersilienblatt
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Glas Weißwein
  • 1 Becher saure Sahne
  • 2-3 Tassen Wasser (je nachdem, wie dick Sie Ihre Suppe mögen).
  • 1 Hühnerbrühwürfel, zerkrümelt.
  • 1 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel scharfer Paprika
  • 1 Teelöffel getrockneter Estragon.
  • 50 g Butter (gewickelt)
  • Meersalz

Ausrüstung

  1. Campingkocher und Topf
  2. Bambus-Schneidebrett
  3. Messer
  4. Luftdichter Behälter
  5. Isolierte Flasche
  6. Isolierter Kaffeebecher mit luftdichtem Deckel
  7. Holzlöffel
  8. Isolierte Schale/Becher - zum Servieren

Methode

  • Das gezupfte Hähnchen in einen luftdichten Behälter geben und über Nacht im Kühlschrank kühlen.
  • Nutzen Sie diesen für den Transport zum Camp.
  • Mischen Sie den Wein und die saure Sahne zusammen und transportieren Sie sie in einem auslaufsicheren Kaffeebecher.
  • Füllen Sie die Flasche mit Wasser.
  • Gewürze, Brühwürfel und Walnüsse in ein kleines, wiederverwendbares Gefäß geben.
  • Kräuter, Zwiebel und Knoblauch sowie Butter in einen anderen wiederverwendbaren Behälter geben.
  • Wandern Sie zu Ihrem gewählten Mittagsplatz oder Übernachtungsplatz.
  • Im Camp hacken Sie die Kräuter, den Knoblauch und die Zwiebel fein.
  • Erhitzen Sie den Topf, fügen Sie Butter hinzu und schäumen Sie sie leicht auf.
  • Zwiebel, Knoblauch, Kräuter und Gewürz-Walnuss-Mischung zugeben; 2 Minuten kochen lassen.
  • Wein, saure Sahne und Wasser hinzugeben, zum Köcheln bringen.
  • Das zerkleinerte Hähnchenfleisch hinzugeben und mindestens 15 Minuten kochen lassen.
  • (Wenn Sie die Zeit und den Brennstoff haben, kochen Sie länger, da sich die Aromen dann intensivieren)
  • Schmecken Sie ab und würzen Sie, wenn nötig.
  • Servieren Sie in den isolierten Schalen/Tassen.
  • Gehen Sie rein!


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deutsch