FREE UK DELIVERY £30+ | FREE UK RETURNS | EU & INT'L SHIPPING

FREE UK DELIVERY £30+ | FREE UK RETURNS

5 Gründe, Mull zu Ihrem nächsten Abenteuerziel zu machen

Die kleine Isle of Mull ist ein unterschätztes Juwel der Hebriden, das oft im Schatten der Großartigkeit von Skye und der Abgeschiedenheit von Harris und Lewis steht. Das macht sie zu einem Gewinn für Abenteuerlustige und Menschenfresser.

10. November 2021 | Worte und Fotos von Elliott Waring


Die Westküste Schottlands und ihre vielen Inseln sind bekannt als ein hervorragendes Reiseziel für Naturliebhaber, die auf der Suche nach aufregenden Klippenwanderungen und versteckten Stränden sind, ganz zu schweigen von sanften Hügeln, zerklüfteten Bergen und weiten, leeren Moorgebieten. Man könnte Wochen, wenn nicht sogar Monate damit verbringen, jeden Winkel dieser epischen Landschaften zu erkunden. Leider ist das für die meisten von uns einfach nicht möglich. Und wenn die Zeit begrenzt ist, ist es wichtig, so viel wie möglich in eine kurze Reise zu packen.

Letzten Sommer beschloss ich, mir vier Tage Zeit zu nehmen, um eine der schottischen Inseln zu erkunden, weil ich Lust auf Abenteuer hatte. Dieses kurze Zeitfenster schien mir perfekt, um eine einzelne Insel zu besuchen. Ich entschied mich für die Isle of Mull. Was ich vorfand, war ein wahres Juwel der Hebriden. Hier sind fünf Gründe, warum Sie diese unterschätzte Insel zu Ihrem nächsten Abenteuerziel machen sollten.

5 Gründe, Mull zu Ihrem nächsten Abenteuerziel zu machen - image1

1. The 'Right to Roam'

Der Land Reform (Scotland) Act 2003 war ein bahnbrechendes Gesetz. Neben anderen Freiheiten bedeutet es, dass das Campen auf den meisten nicht eingezäunten Flächen in Schottland erlaubt ist. Für den bescheidenen Abenteurer eröffnet sich damit ein riesiger Teil von Mull als Zeltplatz. Suchen Sie sich einen beliebigen Strand, einen Berghang oder sogar den Straßenrand aus, wenn Sie es bequem haben wollen, und Sie können kostenlos übernachten. Natürlich gilt das nicht für eingezäuntes Ackerland oder Privatgrundstücke, also halten Sie sich an die Regeln bei der Wahl deines Nachtquartiers. Wenn du dir immer noch nicht sicher bist, wie du wild campen sollst, schau dir unseren praktischen Leitfaden an here.

Während unseres Aufenthalts auf Mull zelteten wir an wunderschönen, einsamen Stränden und unter dem Gipfel eines Munro am Rande eines Lochs. Dieses zweite Lager war perfekt gelegen für eine frühmorgendliche Besteigung des mächtigen Ben More - ein weiterer Grund für mich, Mull zu besuchen.

Image 2

2. Gehen Sie auf Munro-Bergwanderung

Ben More ist der höchste Berg auf Mull und der einzige Munro der Insel (ein schottischer Berg über 3.000 Fuß). Er ist auch der höchste Gipfel der Hebriden, abgesehen von denen auf Skye. Ganz gleich, ob Sie einen Munro nach dem anderen abhaken oder noch nie einen bestiegen haben, Sie sollten die Reise zum Gipfel des Ben More zu einer Priorität machen.

Der 966 m hohe Gipfel bietet einen weiten Blick auf das Ross of Mull, die umliegenden Inseln und bei klarem Wetter auch auf den Cuillin-Kamm auf dem nahen Skye. Es gibt zwei verschiedene Wanderwege: einen von Dhiseig aus und einen, der dem A'Choich Ridge folgt. Keiner der beiden Wege ist technisch anspruchsvoll, aber beide erfordern ein gewisses Maß an Fitness - schließlich handelt es sich um einen Munro.

5 Gründe, Mull zu Ihrem nächsten Abenteuerziel zu machen - Bild 3

3. Besuchen Sie unglaubliche Strände

Die Küste von Mull erstreckt sich über 480 km und beherbergt einige der schönsten Strände der britischen Inseln, vielleicht sogar der ganzen Welt. Die windgepeitschte Küste beherbergt eine Fülle von Wildtieren, von Robben bis hin zu Delfinen und unzähligen Vögeln. Wenn Sie wirklich Glück haben und den Himmel im Auge behalten, können Sie zu bestimmten Zeiten des Jahres sogar Steinadler sehen.

Die meisten der dramatischen Strände liegen an der Südwestküste der Insel - dem Ross of Mull. Einer unserer Favoriten war der Strand von Knockvologan in der Nähe von Fionnphort. Von einem nahe gelegenen Weg, an dem Sie Ihr Auto parken können, ist es nur ein kurzer Spaziergang über die Dünen, und der Strand ist absolut atemberaubend. In unserer ersten Nacht auf der Insel beschlossen wir, hier zu zelten, und erlebten einen unglaublichen Sonnenuntergang und Mondaufgang, während wir am Strand grillten.

5 Gründe, Mull zu Ihrem nächsten Abenteuerziel zu machen - Bild 4

4. Erleben Sie phänomenale Fahrstraßen

Egal, ob Sie einen VW-Camper oder einen leistungsstarken Sportwagen fahren, die Straßen auf Mull sind ein wahrer Fahrspaß. Der größte Teil des Verkehrsnetzes besteht aus einspurigen Fahrspuren mit Überholbuchten und nicht viel mehr. Die Landschaften, durch die sich diese Straßen schlängeln, sind atemberaubend schön - innerhalb einer Stunde können Sie von gewundenen Bergpässen zu unberührten Küstenabschnitten fahren.

Warten Sie einfach, bis die Straße frei wird und geben Sie Gas

Phenomenal driving roads

5. Wahre Wildnis finden

Mit einer Bevölkerung von weniger als 3.000 Einwohnern fühlt sich Mull die meiste Zeit über herrlich abgelegen an. Uralte Wälder weichen weitem, offenem Moorland und man bekommt ein echtes Gefühl von Wildnis, sobald man das kleine Straßennetz verlässt. Und so ist Mull mit seinen wenigen Menschen und der rauen Landschaft, die es zu erkunden gilt, wirklich der perfekte Ausgleich zu einem hektischen Leben.

Und da haben Sie es: fünf einfache Gründe, warum Sie Mull unbedingt zu Ihrem nächsten britischen Abenteuerziel machen sollten. Sie werden es nicht bereuen.


Elliott Waring ist ein Outdoor-Autor und Fotograf. Mehr von seiner Arbeit finden Sie unter elliottwaring.com.

Twitter Website


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Deutsch