FREE UK DELIVERY £30+ | FREE UK RETURNS | EU & INT'L SHIPPING

SAME DAY SHIPPING

Wegweiser: Chamonix

Chamonix - oder Chamonix-Mont-Blanc, um diese französische Stadt bei ihrem vollständigen Namen zu nennen - ist ein spirituelles Basislager für alle, die sich für Outdoor-Abenteuer interessieren.

4. Dezember 2017 | Text: Fiona Russell


Die zahlreichen hohen Gipfel.... sowie natürlich entstandene Gipfel, Nadeln, geschlossene Täler und lange Gletscher - bieten eine atemberaubende Landschaft und einen weltberühmten Outdoor-Spielplatz.

Chamonix liegt am Fuße des höchsten Gipfels Europas, dem Mont-Blanc, in der Region Auvergne-Rhône-Alpes im Südosten Frankreichs und ist ein belebter Wallfahrtsort für Outdoor-Enthusiasten, Sportler und Familien gleichermaßen, vom ersten Schnee der Skisaison bis hin zu sonnenüberfluteten Trail-Rennen.

Die französischen Alpen haben die Form eines 350 km langen Gebirgsbogens vom Genfersee bis zum Mittelmeer. Die zahlreichen hohen Gipfel - darunter der höchste Gipfel mit 4.810 m sowie natürlich entstandene Gipfel, Nadeln, geschlossene Täler und lange Gletscher - bieten eine atemberaubende Landschaft und einen weltberühmten Outdoor-Spielplatz.

Chamonix Le Lac Blanc - Chamonix Field Guide
Chamonix ist - als pulsierende Alpengemeinde mit über 250 Jahren Bergsteigergeschichte - auch voller Cafés, Geschäfte, Restaurants und einer lebendigen Musikszene.

Die Stadt liegt eingebettet in die Voralpenlandschaft auf einer Höhe von 1.035 m über dem Meeresspiegel in einem 24 km langen Tal. Es gibt 16 Dörfer und Weiler, die die größere Gemeinde Chamonix-Mont-Blanc bilden, und jedes hat seine eigene Atmosphäre, Attraktionen und Einrichtungen.

Das Chamonix-Tal bietet eine außergewöhnliche Auswahl an Sportaktivitäten, sei es für Anfänger oder Liebhaber, mit 1.000 km Skipisten, 350 km markierten Wanderwegen, 40 km separaten Mountainbike-Strecken, Klettern, Bergsteigen, Rafting, Canyoning, Paragleiten und einem 18-Loch-Golfplatz.

Chamonix Field Guide

Sie müssen kein Sportfanatiker sein, um Chamonix zu genießen. Als pulsierende Alpengemeinde mit über 250 Jahren Bergsteigergeschichte ist die Stadt voller Cafés, Geschäfte, Restaurants und einer lebendigen Musikszene. Auch wenn Sie sich nicht für das Besteigen von Bergen interessieren: Mit einem Espresso im Café sitzen, umgeben von hoch aufragenden Gipfeln, ist allein schon ein sehr beeindruckendes  Erlebnis.

Field Guide: Chamonix

Wie komme ich dorthin?

Viele Reisende aus Grossbritannien kommen mit dem Flugzeug nach Chamonix, über die Flughäfen Genf, Lyon, Grenoble und Turin. Die Fahrt von Genf in etwa einer Stunde und von den anderen Flughäfen in zwei Stunden ist dank der französischen Route Nationale 205 (RN 205), die als Route Blanche bezeichnet wird, recht einfach.

Eine weitere Anreisemöglichkeit diejenigen, die im Süden Englands leben, führt über Calais und dann eine Fahrt von etwa acht Stunden, durch eine atemberaubende Landschaft, in der Du die Nähe der Alpen erleben kannst.

Field Guide: Chamonix

Chamonix ist ein beliebtes Reiseziel, daher gibt es viele Privat- und Gruppentransfers von den wichtigsten Flughäfen aus. Mountain Drop-offs zum Beispiel verfügt über ein ein TripAdvisor Certificate of Excellence für Kundenservice.

Eine Alternative ist die Fahrt mit dem Zug der SNCF nach Chamonix auf der Strecke Saint-Gervais-Vallorcine, die den Rekord für die steilste Steigung auf einer Standardbahn hält.

Field Guide: Chamonix

Wann solltest Du dorthin?

Chamonix hat das ganze Jahr über eine blühende Outdoor-Szene, so dass die beste Reisezeit davon abhängt, was Du auf die Beine stellen willst. Für Skifahrer oder Snowboarder dauert die Wintersaison in der Regel von Dezember bis April - der Schneefall schwankt, aber Chamonix und seine umliegenden Skigebiete liegen in großer Höhe, so dass sie normalerweise ziemlich schneesicher sind.

Wenn Du Laufschuhe, Wanderschuhe oder ein Mountainbike mitnimmst, läuft die Sommersaison von Juni bis September. Die Temperaturen reichen von maximal 14°C bis 18°C und es kann ziemlich nass sein, obwohl die trockensten Monate Juli bis Oktober sind.

Die Monate zwischen diesen Jahreszeiten - April bis Juni und September bis Dezember - werden ruhiger sein, aber man geht in punkto Wetter ein höheres Risiko ein. Offen gesagt, spielt das in Chamonix jedoch keine Rolle.

Field Guide: Chamonix

Das solltest Du nicht verpassen:

Es ist schwer, ein paar Must-Do-Aktivitäten auszuwählen, weil es so viele gibt, je nach Deinen Wünschen. Egal was Du bisher elrlebt hast: Eine Seilbahnfahrt auf den Gipfel des Aiguille du Midi Lifts auf 3.842 m ist ein spektakuläres Highlight.

Die außergewöhnliche Vielfalt an Skigebieten und berühmten Abfahrten.... zieht einige der weltbesten Skifahrer an, aber Chamonix bietet auch Pisten für Anfänger und Fortgeschrittene.

Dies ist der höchste Gipfel, der von einem Seilbahnsystem angefahren wird, und von dort aus hast Dui einen 360°-Blick auf die französischen, schweizerischen und italienischen Alpen. Besucher können auch "ins Leere treten" – eine Glasbox mit einem freien Fall von 1.000 m unter den Füßen.

Ein weiterer toller Trip führt ins Mer de Glace (Eismeer), den mit 7 km Länge und 200 m Tiefe größten Gletscher Frankreichs. Die Attraktion, zu der auch eine Eishöhle und ein Gletscherschloss gehören, erreichst Du mit dem Zug von Chamonix nach Montenvers.

Um den beeindruckenden Gletscher des Mont Blanc von oben zu sehen, fliegst Du im Sommer mit einem Kleinflugzeug oder einem Hubschrauber - und nimmst langanhaltende Erinnerungen mit.

Field Guide: Chamonix

Abenteuer vor der Haustür

Chamonix gilt als ältester Skiort Frankreichs, und im Winter drängen sich Skifahrer und Snowboarder durch das Tal, die Berge und die Dörfer. Die außergewöhnliche Vielfalt an Skigebieten und berühmten Abfahrten, wie das legendäre 20 km lange Vallée Blanche oder die Grands Montets, ziehen einige der weltbesten Skifahrer an, aber Chamonix bietet auch Pisten für Anfänger und Fortgeschrittene. Rund 90% der Pisten des Tals befinden sich oberhalb von 2.000 m - eine gute Wahl für die ganze Saison.

Weitere Winteraktivitäten sind Skitouren, Schneeschuhwandern, Eisklettern, Hundeschlittenfahrten und Skijeering. Wenn Du etwas Besonderes willst, nimmst Du an einer Paret and Wilderness Soiree teil - 45 Minuten Adrenalin pur unter den Sternen auf einem traditionellen Holzschlitten, der Dich zu einer Waldjurte für ein traditionelles Abendessen bringt.

Field Guide: Chamonix

Im Frühjahr und Sommer ist Wandern eine der beliebtesten Aktivitäten, vor allem auf einem ausgedehnten Netz markierter Wege. Es gibt Wanderungen in Talhöhe oder in der Höhe und zur Entspannung kannst du mit den Liften weiter nach oben fahren.

Sowohl Trailrunner als auch Mountainbiker sind in den Bergen um Chamonix bestens versorgt.

Vorschläge für herrliche Wanderrouten in der Gemeinde Chamonix, Les Houches zu Les Contaimines über den Col du Vosa und Argentiere zu Trient über den Col du Possettes:

Die Wanderung von Les Gaillands zum Aiguilette des Houches und dann zum Le Brevent auf 2.525 m Höhe - eine Herausforderung für Deine Muskeln - belohnt Dich mit herrlichen Ausblicken, einem kühlen Bier und dem Wiederabstieg.

Field Guide: Chamonix

Sowohl Trailrunner als auch Mountainbiker sind in den Bergen rund um Chamonix bestens versorgt; die erste mit "reservierten" Routen zwischen Servoz und Vallorcine, die zweite mit Gelände- und Abfahrtsstrecken. Das Tal verfügt über sechs getrennte Liftanlagen und eine fahrbare Höhendifferenz von mehr als 2000 m. Die Lifte für Mountainbiker sind in der Regel von Juni bis September geöffnet.

Bei Le Tour geht es auf den oberen Rand des Tales, wo sich neben den eigens angelegten Radwegen ein ausgedehntes Wegenetz von der Tete du Balme bis in die Schweiz schlängelt.

Field Guide: Chamonix

Schwimmen im offenen Wasser wird immer beliebter - und bei den kristallklaren Seen und majestätischen Bergkulissen fragt niemand mehr nach dem Warum. Das nächstgelegene und größte See ist der Passy-See wo Schwimmen neben Windsurfen, Stehpaddeln und Angeln nur eine der Aktivitäten ist, die man genießen kann.

Der Annecy-See, eine Autostunde von Chamonix entfernt, ist atemberaubend schön und ein wundervoller Platz zum Schwimmen. Du kannst den 14,6 km langen, legendären Sees im Rahmen eines SwimQuest-Trips durchschwimmen. Für "Chillbader" gibt es kleinere Seen in der Höhe, wie den Lac Blanc, den Lac Noir und den Lac Vert.

Die berühmte Tour du Mont umkreist das Mont-Blanc-Massiv auf einer Strecke von 200 km mit 10.000 m Höhenmetern. Der Fernwanderweg führt durch Frankreich, Italien und die Schweiz und kann von Chamonix aus gestartet werden. Die Tour kann zu Fuß, zu Fuß oder mit dem Mountainbike, in Berghütten oder Hotels durchgeführt werden, oder Du kannst auch nur einige ausgewählte Abschnitte statt der gesamten Strecke zu Fuß gehen. .

Warum fährst Du nicht durch den Mont-Blanc-Tunnel nach Courmayeur für eine Wanderung zur Alpino Walter Bonatti-Hütte oder in die Schweiz, um zum Grand St. Bernard Hospiz zu wandern, wo die Bernhardiner herkommen?

Field Guide: Chamonix

Einige Bergsteiger und Kletterer werden einen Gipfel des Mont Blanc auf ihrer Liste haben - und das zu Recht -, aber es gibt viele andere Klettermöglichkeiten in der Nähe von Chamonix, von Have-a-go bis Once-in-A-Lifetime. Viele Leute engagieren einen Kletterführer; Du kannst auch an der Arc'teryx Alpine Academy Kurse für verschiedene freie Routen buchen Weitere Informationen findest du auf Chamonix.net.

Um das malerische Tal von oben zu erkunden, buchst Du einen Tandem-Parapenting (Paragliding) Flug oder eine Heißluftballonfahrt (sie werden im Winter und Sommer bei ruhigen Bedingungen durchgeführt); größere Abenteuer kannst Du hier lerne, selbst zu fliegen buchen.

Field Guide: Chamonix

Probiers mal mit einem Rennen

Der Triathlon International du Mont-Blanc im August bietet eine Auswahl an bergbasierten Triathlons, von der Sprintdistanz bis zum halben Ironman. Für diejenigen mit ehrgeizigeren Zielen gibt es den Evergreen Endurance über verschiedene Distanzen. Du könntest Dich mit einem Triathlon-Trainingslagermit Basis in der Blackrock Sports Lodge in Les Houches fit machen.

Field Guide: Chamonix

Für diejenigen, die Teile der Tour de France nachvollziehen wollen, besteht kein Mangel an klassischen Cols (Bergpässen). Teste Deine Beine auf dem Montet, Aravis und Joux Plane.

Für die Läufer gibt es eine Reihe von herausfordernder Läufen, darunter können der Marathon du Mont Blanc, der UTMB Ultra (der von vielen als der Höhepunkt des Trail Running-Kalenders angesehen wird), der Maxi Race Annecy und der Trail des Aiguilles Rouges durchaus verlockend sein.

Field Guide: Chamonix

Gibt es sonst noch etwas zu tun?

Eine Zugfahrt mit dem Mont Blanc Express, von St. Gervais le Fayet aus, um das wunderschöne Chamonix-Tal zu sehen - oder steig in die "Tramway du Mont Blanc", um einen spektakulären Blick auf die Chamonix Aguilles zu genießen. Außerdem gibt es noch den "Petit Train Touristique" - einen preiswerten Zug, mit dem Du die Stadt erleben kannst.

Field Guide: Chamonix

Im Chamonix-Tal sind Familien bestens versorgt - es gibt unter anderem einen Abenteuerpark, Sommerrodelbahnen, abenteuerliche Ausflüge, Klettern, Ponyreiten oder Wanderungen mit Eseln oder Huskies.

Für regnerische Tage gibt es ein Sportzentrum mit Schwimmbädern, eine Kletterhalle, eine olympische Eisbahn und einen Kinokomplex mit englischsprachigen Filmen.

Chamonix ist eine pulsierende Alpenstadt mit einem wunderbaren Natur- und Architekturerbe, das von einer reichen Geschichte zeugt. Das Kloster, Almwirtschaften, Museen wie das Musee des Cristaux, Barockkirchen, Art-Deco-Gebäude und Paläste aus der Goldenen Ära sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Für diejenigen, die eine kleine Einkaufstherapie brauchen, bietet die Fußgängerzone von Chamonix eine große Auswahl an attraktiven Boutiquen.

Field Guide: Chamonix

Flora und Fauna

Reptilien wie Schlangen und Eidechsen genießen im Sommer das Sonnenbad auf den warmen Felsen und man sieht sehr oft Insekten, insbesondere Schmetterlinge.

Während Du durch die Berge streifst, kannst Du Gemsen, Berghasen und Murmeltiere beobachten - oder am Merlet Animal Park in Les Houches eine Reihe einheimischer Chamonix-Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum.

Die Vegetation ist überraschend vielfältig, vom Tal bis zum höchsten Gipfel. Laubbäume wachsen tiefer, Fichten und Lärchen meist etwas höher und schließlich Nadelbäume in der Höhe. Im Frühjahr und Sommer gedeihen die Alpenblumen, vor allem in Wäldern und auf den Almwiesen. Der Juni wird empfohlen als die beste Zeit für Alpenblumen.

Field Guide: Chamonix

Übernachtungsmöglichkeiten

Die Auswahl ist groß und reicht vom Camping, von einfach bis luxuriös, über Gästehäuser und Hotels, Berghütten (Hütten) - und es gibt etwas für jedes Budget.

Wie wäre es mit einer Übernachtung in einer Blase unter den Sternen? Der transparente Kokon hängt an den Bäumen im Wald von Les Mottets mit Blick auf die Berge.

Oder Du erholst dich für ein paar Tage bei einer Wanderung zu einer Hochgebirgshütte. Zu den Vorschlägen gehören der Plan du Midi Refuge im Chamonix-Tal und Moede d'Anterne im Naturschutzgebiet Aiguille Rouge (zugänglich über Col du Brevent). Eine große Auswahl findest Du hier: Unterkünfte in Chamonix.

Field Guide: Chamonix

Essen und Trinken

In der Skisaison in Chamonix kann man im Chambre Neuf mit seiner schwedischen Hausband ab 17 Uhr, sechs Tage die Woche, ganzjährig den klassischen Après-Ski genießen. Im Restaurant L'impossible findest Du exzellentes italienisches Essen und einen sehr herzlichen Empfang.

Les Vielles Luges in Les Houches ist ein wunderbares Juwel eines Bergrestaurants. Das Anwesen ist seit dem 14. Jahrhundert i, Besitz der gleichen Familie und bietet heute einen preiswerten Platz zum Essen und ein Menü mit traditionellen lokalen Gerichten. Das Restaurant ist im Winter täglich geöffnet und im Sommer auf Anfrage für Gruppen ab 25 Personen.

Die Ski- und Bergführer essen im Elevation 1904 in Chamonix - so kannst Du sicher sein, dass es hier erstklassiges, preiswertes Essen gibt; die Moo Bar ist ein weiterer Top-Tipp der Einheimischen.

Andere Orte, die gute Bewertungen haben, sind MBC, Elevation, Bard'Up, La Yaute in Argentière, sowie die Restaurants Beurre Noisette, Le Fine Bouche, Le Maison Carrier, Munchies und La Pointe Isabelle.

Field Guide: Chamonix

Fiona Russell, besser bekannt als Fiona Outdoors, ist eine in Schottland ansässige Outdoor-Journalistin und Bloggerin.

Twitter Website

Bilder: 1: Kushnirov Avraham / 2: Le Lac Blanc macumazahn / 3: Bruno Magnien / 4: Tomasz Zajda / 5: Joelle-Bozon / 6: pierre-raphoz / 7: Compagnie du Mont-Blanc / 8, 12, 14: Monica Dalmasso / 9, 13, 19: Fiona Russell / 10: camihesse / 11: Kushnirov Avraham / 15: Golf de Chamonix / 16: Huskydalen / 17: Christian Martelet / 18, 19: chamonix1537


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.